difusora

Difusora ist, was passiert, wenn ein Brazil-DJ und ein jazzverliebter Elektronikmusikproducer ein gemeinsames Projekt starten.

Der DJ: HP Eckardt aka Agapê aus Berlin, einer der "respect.brazil"-Macher.
Der Producer: Marc Frank, ein Teil von "Les Gammas" (compost) in Augsburg, Heimat der Solinarium-Studios.

Difusora war zunächst einmal der vergilbte Aufkleber eines Plattenladens in São Paulo, den HP auf einer alten Azimuth-Single fand.

Vielleicht war es die Affinität zu "vergilbten" Sounds, die die alten Brasilscheiben so charmant machen, diesen Namen zu wählen; vielleicht aber auch das ambivalent Technoide, das "Difusora" auch bedeuten könnte.

Difusora ist cooler und straighter Brazil-Dancefloor, kein daddeliger "Brazilectro", kein Weichspüler-House.

Die ersten drei Gedankengänge bei der Produktion sind Rhythmus, Rhythmus, Rhythmus.
Es muss rauh und "favelös" sein, ein bisschen fies, ein bisschen schräg, ein bisschen gefährlich. Oder, wie es vielleicht Ronaldo ausdrücken würde: nicht nachdenken, kicken!


Erster Release ist der Remix eines raren und extrem ungewöhnlichen Paul Kuhn Stücks namens «Gateway to crime», erschienen auf Crippled Dick/Hot Wax zusammen mit einem remix von SLOPE.

Erinnert das Original stark an Chase Themen von 70ger Blaxploitation Filmen, bringt der Difusora Remix brasilianische Elemente zum Tragen. Viel Percussion, eine kraftvolle bassline und Brazilscat-Elemente machen das Stück extrem tanzbar.


Letzte Veröffentlichung von Difusora ist ein Remix des Anfangstitels aus dem Soundtrack zum Film CITY OF GOD. Aus dem Samba «Convite para vida» machen Difusora eine mit minimalen Mitteln funktionierende r´n´b Nummer. Natürlich tanzbodenkompatibel. Von Seu Jorges Gesang bleiben nur die Rap-artigen Elemente bestehen, vor einem schrägen Frauenchor, dem dominanten Element des Stücks. Monoton und minimal entfaltet der Track seine Kraft.

visit hp's respect brazil webseite

© 2017 Crippled Dick Hot Wax! | All prices incl. VAT | Imprint | English